MangaVerzeichnis

Verzeichnis für Anime, Manga&CO
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Universum – die Hoffnung liegt in den Sternen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
mäuschen

avatar

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 18.05.10
Alter : 23
Ort : Mitten im Nirgendwo xD

BeitragThema: Universum – die Hoffnung liegt in den Sternen   Sa Mai 22, 2010 4:25 pm

Titel: Universum – die Hoffnung liegt in den Sternen
Schreibstil: Roman-Stil, Präsens
Genre: Abenteuer, Science-Fiction, Romantic, Fantasy
Spielerzahl: mindestens 4

Story:
Wir schreiben das Jahr 2398.
Klimaschutz & Co. sind schon lange kein Thema mehr – die Umwelt ist einem unausweichlichen Untergang geweiht, dessen Grund einfache Umweltverschmutzung ist: Forschern ist dieser Fakt nicht neu, und den Menschen auch nicht; alle wissen vom unumgänglichen Tot des blauen Planet Bescheid. Jedoch will sich keiner damit abfinden, dass die menschliche Rasse bald aussterben wird – zusammen mit ihrem verseuchten Planeten.

Was aber kann man tun, wenn der Planet dem Aussterben geweiht ist?
Diese Frage hat sich auch ein Team gestellt, das aus amerikanischen, europäischen und asiatischen Spitzenforschern besteht. Jahrelang haben sie geforscht, getestet und experimentiert – und sie haben es geschafft!
Die Forscher entwickelten ein Projekt, dass den Namen „Universum“ bekam. Dieses Projekt bestand darin, dass sie willkürlich ausgewählte Forscher in ein Raumschiff, indem sie eine künstliche Atmosphäre erschafften, stecken, und sie dann ins All schicken. Diese Forscher bildeten das TRM (Team zur Rettung der Menschehit) und haben daher die Mission einen neuen Planeten zu entdecken und zu erforschen. Eine neue Welt, in der die Menschen leben können. Einen Ersatz für die Erde.


Informationen:
Universum…
… ist der einfache, aber dennoch bedeutungsvolle Name des Projektes, das die menschliche Rasse retten soll.
Wie das geschehen soll? Ganz einfach! Das TRM wird in einem Raumschiff mit künstlicher Atmosphäre ins All geschickt. Dort sollen sie nicht nur potentielle Planeten erforsch, sondern auch Planeten entdecken, auf denen die Menschen leben können.

TRM – Team zur Rettung der Menschheit
… ist, wie sich aus dem Namen ableiten lässt, eine Gruppe von Forschern, die am Projekt „Universum“ teilnehmen. Sie wurden aus einer Liste, in der alle Forscher, aus allen teilnehmenden Staaten, aufgelistet waren, willkürlich ausgewählt. Dabei wurde nicht darauf geachtet, ob Spezialgebiete – wie zum Beispiel Astronomie und Geologie – doppelt belegt wurden, oder nicht.
Das TRM wird in der künstlichen Atmosphäre, in dem großen Raumschiff, ins All geschickt. Dort sollen sie die Planeten erforschen, und einen neuen Lebensraum für die Menschheit finden.

Die künstliche Atmosphäre…
… wird durch ein extra entwickeltes Gerät erschaffen, das kohlenstoffdioxidhaltige Luft mit Sauerstoff anreichert, filtert und wieder abgibt. So erfüllen sie den gleichen Effekt wie Bäume und Co.
Man versuchte natürlich diese Technik so weit auszubauen, dass sie für den ganzen Erdball reicht. Diese Versuche scheiterten jedoch immer kläglich, und verschlimmerten die globale Situation nur noch.

Das Raumschiff…
… ist die neue Heimat der Forscher. Hier werden sie so lange leben, bis sie einen neuen Planeten gefunden haben, oder aufgeben und nach Hause zurückkehren.
Innen ist das Raumschiff straff strukturiert:
Im vorderen Teil befindet sich die Schaltzentrale. Alle technischen Dinge werden von hier aus gesteuert.
Dahinter befinden sich die Trainingsräume. Hier müssen die Forscher jeden Tag trainieren, um körperlich nicht völlig zu verfallen. Immerhin herrscht im All Schwerelosigkeit, was bedeutet, dass die Muskeln rapide abbauen.
Nach den Trainingsräumen kommen links und rechts Labore für die verschiedenen Untersuchungen und Analysen.
Ganz hinten im Raumschiff sind die Schlafsäle. Diese sind aufgebaut wie ein japanisches „Capsul-Hotel“ – kein Wunder. Die Japaner haben schließlich das Innendesign dieser Räume übernommen. Die einzelnen Kapseln sind so groß, dass man knapp mit zwei Mann darin liegen kann, aber bequem alleine.
Noch hinter den Schlafsälen sind die Ausgänge. Hier befinden sich nicht nur die Schläusen und die Raumanzüge, sondern auch andere, wichtige Sachen, die man zum erforschen der neuen Welt braucht.


Steckbriefe:
Player:
Vorname:
Nachname:
Alter (ab 18):
Spezialgebiet:
Stärken:
Schwächen/Phobien:
Likes:
Dislikes:
Sonstiges:
Charakter (bitte detailliert, einzigartig und aussagekräftig)
Vergangenheit (sollte den Charakter erklären):
Aussehen:
Nach oben Nach unten
Lemon.ade_x
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 232
Anmeldedatum : 14.05.10
Alter : 20
Ort : Nimmerland :D

BeitragThema: Re: Universum – die Hoffnung liegt in den Sternen   Sa Mai 22, 2010 4:29 pm

freigeschalten

du kannst es in die rpg zone reinsetzen
Nach oben Nach unten
http://www.razyboard.com/system/user_goldstern96.html
 
Universum – die Hoffnung liegt in den Sternen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» JSC NR 35 Admiral Graf Spee & AF 85 + scrach 1:400
» Araban Island [Diskussion]
» Die fünf Tode
» Heli Anfänger--> Welchen HK 450 Heli
» Shockflyer Motor ESC Problem

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
MangaVerzeichnis :: Rpg Zone :: Vorschlags-Ecke-
Gehe zu: